Info November 2016

21.11.2016

Ganztags-Grundschule – ein voller Erfolg!

70 Kinder nutzen mittlerweile das von unserem Bürgermeister Thomas Krimm für Goldbach erfolgreich beantragte bayerische Modellprojekt der offenen, kostenlosen Ganztags-Grundschule.
In diesem Rahmen konnten im letzten Jahr wertvolle Erkenntnisse gewonnen werden, vor allem für die anstehende Sanierungsplanung der Grundschule. Die gute Nachricht dabei für die Finanzen des Marktes Goldbach: Der Freistaat Bayern hat die Fördersätze für Schulsanierungen erhöht. Neben dieser kostenfreien zusätzlichen Möglichkeit, besteht von Eltern weiterhin der Wunsch nach einer zeitlich flexibleren Hortbetreuung nach der Schule, trotz Gebührenpflicht. Existenz-Ängste erwiesen sich erwartungsgemäß als unbegründet. Beide Betreuungsformen ergänzen sich also ideal zum Wohl unserer Kinder.

 

Lehrerversorgung – Petition der FWG einstimmig verabschiedet!

Die von der FWG eingereichte Petition bezüglich der Lehrerversorgung am Bayerischen Untermain wurde einstimmig in der Sitzung des Marktgemeinderates vom 14.10.2016 verabschiedet.
Gut ausgebildeten Lehrern soll die Möglichkeit gegeben werden, z.B. nach ihrem Vorbereitungsdienst, in der Region zu bleiben. Oft kommt es derzeit zu Versetzungen, vor allem nach Oberbayern. Das gefährdet
die Kontinuität an den Schulen und nutzt weder den Lehrkräften noch den Schülern. Gerade Grund- und Mittelschüler profitieren von Bezugspersonen über einen längeren Zeitraum hinweg und leiden
unter ständig wechselndem Lehrpersonal. Die Petition soll als ein Appell zum Überdenken bisher angewandter Verfahrensweisen dienen und wurde durch die Unterschriften von zahlreichen Goldbacher Bürgern unterstützt. Dafür ein herzliches Dankeschön an jeden Einzelnen und an die Elternvertretungen der Schulen für die Hilfe.

 

Rückblick

Ein attraktives und lebenswertes Goldbach schaffen – dieses Ziel haben sich unser Bürgermeister Thomas Krimm und unsere Marktgemeinderäte gesetzt.
Zahlreiche Baustellen prägten in den letzten Jahren unser Ortsbild. In dieser Zeit mussten wir Alle Einschränkungen – Umwege, Schmutz und Lärm – in Kauf nehmen. Die Fraktion der FWG sagt herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis. 2016 wurden weitere Groß-Projekte zum Abschluss gebracht bzw. stehen kurz vor der Vollendung:

* Unser Mehrgenerationenhaus „Lebenswert“ wurde im Mai 2016 feierlich eingeweiht und findet
   in der Bevölkerung immer größeren Anklang.
* Die Neugestaltung von Sachsenhausen, inkl. Schaffung von Längsparkplätzen wurde abgeschlossen,
   ebenso die Neugestaltung der Hofgasse mit dem neuen Parkplatz am Mehrgenerationenhaus.
* Der Kreisel in der Bahnhofstraße soll noch in diesem Jahr ausgebaut werden.
   Die Sanierung der Karl-Heeg-Straße, der Ausbau der Kindertagesstätte Rasselbande und das
   Feuerwehrhaus in Unterafferbach sehen 2017 ihrer Fertigstellung entgegen.

 

Ausblick

In den kommenden Jahren gilt es die Planung für die Zukunft voran zu treiben – die gute Nachricht dabei:
die Tiefbauarbeiten werden sich wohl auf die Karl-Heeg-Straße mit Seitenstraßen und die Frohnwiesenstraße beschränken.

Neuer Schub für die Zukunft – unsere Ziele, Pläne und Projekte sind bereits definiert:

* Entwicklung des Kelterei-Viertels
* Gestaltung des Rathaus-Umfeldes für Parkplätze, Wochenmarkt und Veranstaltungen
* Entwicklung eines schlüssigen Nutzungskonzeptes für das alte Feuerwehrhaus,
  sei es als Kultur- und Bürgerhaus, oder eine Art bewirtschaftete Markthalle
* General-Sanierung der Grund- und Mittelschule
* 800 Jahre Goldbach – Planung des Jubiläumsjahres 2018