2. Kultur-Frühstück – ein voller Erfolg!

01.03.2015

Nach der positiven Resonanz im letzten Jahr  veranstalteten die Freien Wähler Goldbach am 1. März 2015 zum zweiten Mal ihr Kulturfrühstück. Die neu gestaltete Gaststätte der Turnhalle am Weberborn bot dabei einen würdigen Rahmen. Schon gegen 10.00 Uhr  strömten die Goldbacher Bürger in die Turnhalle, um sich sowohl kulinarisch, als auch kulturell verwöhnen zu lassen. Das Vorbereitungsteam um Birgit Schneider, Elke Brandl und Nicky Herzog, organisierte ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen ließ.

Eindrucksvoll umrahmt wurde die Veranstaltung vom jungen Hösbacher Nachwuchstalent Christian Baumgärtel auf dem Piano. Durch das Programm führte gewohnt witzig und charmant unser Mitglied Nicky Herzog. Frisch gestärkt konnten die Besucher einigen Schmunzelgeschichten von Rüdiger Hock lauschen. Die Lacher waren mal wieder auf seiner Seite.

Mama Bavaria (Sandra Rußmann) und Aloisius (Herbert Rettinger) ließen auf humorvolle, aber stellenweise auch bissige und ironische Art und Weise das vergangene kommunalpolitische Jahr Revue passieren. Unterstützt wurden sie dabei vom Engelchen Josefa (Josephine Rußmann) und den beiden Golwischer Gemeindearbeitern mit und ohne Migrationshintergrund (Nicky Herzog und Thomas Orschler).

Nach so viel Politik entführte uns Josephine Reißing sehr professionell  in die Welt der Musicals. Die Besucher konnten Liedern aus Wicked, die Hexen von Oz, Shrek und der Eiskönigin lauschen. Unterstützt wurde sie dabei von ihrer Schwester Sophie.

Dass Integration in Goldbach funktioniert, bewies unser neuer Mitbürger der Iraker Raid, der sowohl einen englischen als auch einen arabischen Song zum Besten gab.

Den Abschluss bildete der bekannte italienische Entertainer Aprile Carmelo, der sogar einige Besucher animierte zu Gassenhauern aus Bella Italia das Tanzbein zu schwingen.

Insgesamt können wir auf eine rundum gelungene Veranstaltung zurück blicken, die sicherlich nach einer Wiederholung schreit. Wenn wir auch durch den großen Ansturm überrascht wurden, hoffen wir dennoch, dass alle Besucher satt und zufrieden nach Hause gegangen sind.

Ein herzliches Dankeschön geht vor allem an das Organisationsteam für deren unermüdlichen Einsatz im Vorfeld, den zahlreichen Helfern und Helferinnen vor und hinter den Kulissen und den Künstlern, die dem Kulturfrühstück den würdigen Rahmen gaben.

Wir freuen uns schon auf eine Neuauflage im nächsten Jahr!